20 neue Hai- und Rochen Arten auf Indonesischen Fischmärkten entdeckt.

Australien, Indonesien

20 neue Hai- und Rochen Arten auf Indonesischen Fischmärkten entdeckt.


Sidney, Australien (07.03.2007) - Was bei den Einheimischen in Indonesien seit Generationen bekannt ist, ist für die Wissenschaft oft Neuland. So auch die neueste Studie über Hai- und Rochen Arten aus dem indonesischem Raum.

Wissenschaftler haben über Jahre die Fischmärkte in Indonesien nach unbekannten Hai Arten durchsucht und wurden mit über 20 neuen Arten fündig. Das Australische Zentrum für Internationale Landwirtschaftsforschung hat ein 330 Seiten starken, reich bebilderten und zweisprachigen Führer mit dem Titel "Economically Important Sharks and Rays of Indonesia" herausgegeben.

"Indonesien hat die reichste Artenvielfalt von Haien und Rochen, aber auch die größte Fischerei von Haien und Rochen in der Welt. Im Jahr werden über 100.000 Tonnen dieser Tiere gefischt," sagt der Co-Autor der Studie, Dr. William White von CSIRO Marine and Atmospheric Research. "Vor dieser Untersuchung gab es eine große Lücke im Wissen über die Haie und Rochen dieser Region."

"Gute taxometrische Informationen sind wichtig um die Bestände der Hai- und Rochen Arten zu schützen, da diese Arten sich recht langsam reproduzieren und sehr anfällig auf Überfischung sind. Die Studie bietet die Basis für eine genaue Schätzung der Populationen und der Abschätzung über den Einfluß der Fischerei auf diese Arten."

Die Untersuchung ist seit 1842 erstmals wieder ein genauere Untersuchung der indonesischen Fischbestände. Innerhalb von 5 Jahren wurden mehr als 130 Arten untersucht und fotografiert. Über 800 Exemplare wurden auf den Fischmärkten gesammelt und mit den Verzeichnissen verschiedener Museen und Bibliotheken verglichen und in einem neuen Führer veröffentlicht.

Zu den neuen Arten gehören unter anderen der Bali Katzenhai, der Jimbaran Schaufelnasen Rochen und der in West Papua gefundene Hortle’s Peitschenrochen.

Jimbaran Schaufelnasen Rochen

Der Jimbaran Schaufelnasen Rochen taucht vorwiegend in den balinesischen Gewässern auf. Der Rochen erreicht eine Länge von bis zu 97 cm. Im Durchschnitt werden die männlichen Tiere zwischen 77-80 cm und die weiblichen ca. 75 cm lang.

Der Rochen hält sich im flachen, küstennahen Gewässern auf. Er ernährt sich vorwiegend von Krustentieren und von kleinen Fischen. Über seine Fortpflanzung ist wenig bekannt, jedoch wirft er 6 - 11 Jungtiere.



Der Bali Katzenhai

Der Bali Katzenhai ist mit 47-50 cm eher klein. Auf Grund seiner Größe ist dieser Hai nicht kompfliktfähig. Er ist ein Riffbewohner und bewohnt Löcher und Felsspalten im Riff.

Es ist nicht bekannt was die Nahrung dieses Haies ist. Es wird vermutet, dass er sich von wirbellosen Tieren wie Rippenquallen und Würmern ernährt.





























Wir empfehlen
AT 175x115 TauschRausch

IMAX Filme

 Drei IMAX Filme [mehr...]
Suchbegriff eingeben:

Biologie
Grönlandhai
 Grönlandhai [mehr...]