Endothelzelle

Fehlfunktion der Endothelzellen
Können Vitamine die Fehlfunktionen der Endothelzellen verringern.

London, UK (2007-02-08) - Eine neue Studie aus dem Journal of Physiology der renommierten Gesellschaft Physiological Society zeigt das die Einnahme von gewöhnlichen Vitamin C und E Präparaten vor einem Tauchgang die Veränderungen an den Herzgefäßen verringern. Im Speziellen wird der akuten Fehlfunktion der Endothelzellen, welche bei einem einzigen Tauchgang geschehen, vorgebeugt.

Bei den Endothelzellen handelt es sich um eine zellulare Beschichtung der Herz- und Kreislaufgefäße. Hierbei übernimmt es lebenswichtige Aufgaben, indem es wicktige Substanzen produziert, die den Blutdruck regeln. Die Zellen hemmen den Gerinnungsprozess, sind wichtig für den Sauerstoffaustausch und verringert die Gefahr von Entzündungen und Infektionen.

Erst vor kurzem konnten die Veränderungen am Herz- / Kreislaufsystem, die bei jedem Tauchgang mit Preßluft entstehen entdeckt werden. In den meisten Fällen wirken sich dies Veränderung unbemerkt und im subklinischen Bereichen aus. Der Schaden ist minimal und es besteht meist keine direkte Gefahr für die Gesundheit des Tauchers.

Aber ist das immer der Fall? Diese Frage stellte sich die Forscher Obad, Dujic und ihre Kollegen an der University of Split School of Medicine. In Zusammenarbeit mit der Norwegischen Universität für Wissenschaft und Technologie untersuchte die Gruppe Berufstaucher vor und nach Tauchgängen mit Preßluft. Die Tauchgänge wurden mit einer Maximaltiefe von 30 Metern und einer Länge von 30 Minuten durchgeführt und können somit mit Tauchgängen von Sporttauchern verglichen werden.

Ein Preßlufttauchgang verändert leicht die Funktion des Herzens, jedoch wurden ein signifikanter Abfall der Funktionalität der Endothelzellen festgestellt. Die Autoren des Berichtes denken diese Veränderungen am Herz- / Kreislaufsystem können durch die Einnahme von Antioxidationsmittel wie Vitamin C und Vitamin E vor dem Tauchgang positiv beeinflußt werden.

Obwohl Tauchen als eine sichere Sportart gilt, birgt es dennoch Gefahren wie die Dekompressionskrankheit. Die Forscher äußern die Vermutung, daß die Einnahme von Vitaminen ebenfalls einen leicht positiven Effekt auf die Auswirkungen dieser Krankheiten haben könnte.

  • “The effects of acute oral antioxidants on diving-induced alterations in cardiovascular function”, by A Obad, I Palada, Z Valic, V Ivancev, D Bakovic, U Wisloff, A O Brubakk, and Z Dujic. Published 1 February 2007, The Journal of Physiology, 578.3, pp. 851–862.
  • AlphaGalileo








Suchbegriff eingeben:

Biologie
Grönlandhai
 Grönlandhai [mehr...]