Erhöhte Zahl der Dekompressionskrankheiten

Plymouth England

Schönes Wetter lässt Zahl der Dekompressionsunfälle steigen


BlutdruckmessungPhillip Flury (pixelio.de)
Plymouth, UK (17.06.2007) - Die schöne Witterung lockt immer mehr Taucher an die Seen und in die Meere. Das in England liegende Druckkammerzentrum von Plymouth verzeichnete in der letzten Woche einen sprunghaften Anstieg der Unfälle mit der Dekompressionskrankheit.

Dekompressionskrankheiten treten bei Tauchern auf, die nach längerem Aufenthalt unter Wasser zu schnell auftauchen. Unter Wasser atmet der Taucher die Luft unter Druck ein. Es wird ein vielfaches an Luft eingeatmet als an der Oberfläche. Die im Blut gelöste Atemluft (21 % Sauerstoff, 78% Stickstoff, 1% andere Gase) benötigen beim Auftauchen eine gewisse Zeit um über die Lunge ausgeschieden zu werden.



Taucht ein Taucher zu schnell auf, so kommt es zur Bildung von Microblasen. Verschiedene Faktoren unterstützen die Bildung von Microbläschen. Die Nichteinhaltung von Dekompressionsstops beim Auftauchen nach zu langem und zu tiefen Tauchgängen kann zur Bildung von Bläschen im Blut führen.

Je nach schwere der Erkrankung können die Auswirkungen zwischen Hautreitzungen bis hin zur Querschnittslähmung und zum Tod führen.

Die gehäufte Zahl der Dekompressionskrankheiten scheint auf das schöne Wetter zurückzuführen zu sein. Viele Taucher beendeten ihre Winterpause und hielten die Regeln des Tauchsportes nicht mehr ein.

"13 Tauchunfälle mit Anzeichen der Dekompressionskrankheit innerhalb eines Wochenendes, das ist eine sehr hohe und erschreckende Anzahl", sagte der zuständige medizinische Leiter des Diving Diseases Research Zentrums. "Wir hatten alle Hände voll zu tun und alle drei Druckkammern waren im Einsatz." Eine Stellungnahme zu den einzelnen Tauchunfällen wurde von Seiten des Diving Diseases Research Centre in Plymounth auf Grund des Arztgeheimnisses verweigert.
















Wir empfehlen
AT 175x115 TauschRausch

IMAX Filme

 Drei IMAX Filme [mehr...]
Suchbegriff eingeben:

Biologie
Kragenhai
 Kragenhai [mehr...]