Tauchausbilder rettet 15 jährigen Jungen vor dem Ertrinken

Burlington, USA

Tauchausbilder rettet 15 jährigen Jungen vor dem Ertrinken


Angelstegfoto: Dirk Seltrecht (pixelio.de)
Brulington, USA (28.06.2007) - Wie von der Feuerwehr in Brulington (USA) zu erfahren war, rettete am letzten Mittwoch der Tauchausbilder Andrew Richardson einem 15 jährigen Jugendlichen das Leben, nachdem er ins Wasser gestoßen wurde und nicht wieder auftauchte.

Der Verunglückte tauchte auf einem Fischsteg mit drei weiteren Jugendlichen auf. Die Freunde verspotteten den Jungen wegen seinen Schwimmfähigkeiten. In seiner Ehre gekränkt sprang der Junge ins Wasser und ging unter. Nachdem er nicht wieder an die Wasseroberfläche zurückkam begannen die Jugendlichen laut um Hilfe zu rufen.


Andrew Richardson, ein Tauchlehrer, befand sich mit einer Gruppe auszubildender Taucher in der Nähe und schwamm sofort zu der Stelle wo der Junge ins Wasser gesprungen war und begann mit der Suche unter Wasser.

Nach ungefähr drei Minuten wurde der Junge in ca. sieben Metern Tiefe gefunden. "Er lag bewusstlos auf dem Grund und atmete nicht". Sagte Andrew Richardson. "Wir haben Ihn nach oben gebracht und begannen bereits beim zurückschwimmen an Land mit den Wiederbelebungsversuchen".

Währenddessen wurde die Feuerwehr benachrichtigt. Diese erreichte den Unfallort bereits drei Minuten nachdem der Notruf eingegangen war. Die Feuerwehr fand den Jungen in der Obhut der Taucher. Er war bei Bewusstsein aber noch sehr benommen. Wie Herr Richardson berichtete dauerte die Mund zu Mund Wiederbelebung einige Zeit, doch plötzlich begann der 15 jährige wieder zu atmen. Daraufhin erbrach er einiges an Wasser.
















Wir empfehlen
AT 175x115 TauschRausch

IMAX Filme

 Drei IMAX Filme [mehr...]
Suchbegriff eingeben:

Biologie
Kragenhai
 Kragenhai [mehr...]