Zwölfjähriger beinahe bei Tauchausbildung ertrunken

Baptist Lake

Zwölfjähriger beinahe bei Tauchausbildung ertrunken



Baptist LakeBaptist Lake
Baptist Lake, USA (29.08.2007) - Ein zwölfjähriger Junge liegt auf der Intensivstation, nachdem er beinahe während seiner Tauchausbildung am Babtist Lake in Michigan (USA) ertrunken wäre. Der Junge verdankt einem Sportfischer sein Leben.

Der Junge nahm an einer Tauchausbildung im See teil. Unter Wasser kam es zu Schwirigkeiten, die den Jungen in eine lebensbedrohliche Lage brachte. Aufgeschreckt von lauten Rufen von Tauchern, ließ der Sportfischer Todd Thompson sein Boote wieder zu Wasser und kam den Tauchern entgegen, die ungefähr 140 Meter von Thompson im See trieben.



„Ich war gerade dabei mein Boot aus dem Wasser zu ziehen und wollte mich auf den Heimweg machen,“ gab Thompson gegenüber Reportern an. „Plötzlich hörte ich Rufe nach Hilfe und ich brachte mein Boot sofort wieder zu Wasser“.

Am Unfallort wurde der Junge von seiner Mutter an die Oberfläche gebracht und in das Boot gehoben. Der Sportfischer begann sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen und brachte den Jungen zurück an Land. Von dort aus wurde der Junge ins nahe gelegene Hospital gebracht. Er befindet sich mittlerer Weile in stabilen Zustand. Da der Junge für einige Minuten unter Wasser ohne Sauerstoffversorgung war hofft man, das es zu keinen nennenswerten Hirnschädigungen gekommen ist.

„Lange nachdem ich wieder an Land war zitterten meine Hände noch. Es war ein traumatischer Tag“ gab Thompson an. „Ich bin stolz und froh, dass ich dem Jungen helfen konnte. Ich betrachte mich nicht als Helden. Ich bin nur froh, dass ich für ihn da sein und helfen konnte.“

Der dreizehn jährige Doug aus Mitchigan war gerade mit seinem Vater am Schuppen der Familie in der Nähe des Sees, das die beiden von dem Unfall hörte. Beide liefen sofort zum Unfallort. „Der Lungenautomat zwölfjährige Junge hat sich unter Wasser in einem Seil verfangen und er war dabei in Panik geraten. Seine Mutter war ebenfalls mit beim Tauchen. Als sie erkannte, dass Ihr Sohn Probleme hatte half sie Ihm an die Oberfläche. Dabei verbrauchte sie Ihre ganze Kraft und wäre beinahe selber ertrunken“, sagte Doug in einem Wassersportforum. „Ein Fischer brachte den Jungen mit seinem Boot an Land und begann mit den Wiederbelebungsmaßnahmen. Die anderen Taucher wussten NICHT wie eine Herz-Lungen-Wiederbelebung funktioniert.“
















Wir empfehlen
AT 175x115 TauschRausch

IMAX Filme

 Drei IMAX Filme [mehr...]
Suchbegriff eingeben:

Biologie
Kragenhai
 Kragenhai [mehr...]